Freiwillige Feuerwehr Elbingerode

Fahrt zu unserer Partnerfeuerwehr nach Velke Opatovice vom 14. - 17.06.2012


Am 14.06. um 5 Uhr starteten, bei Regen,17 Kameraden und Kameradinen die Fahrt zu unseren Freunden in Velke Opatovice (CZ). Mit einigen Pausen und nach 620 km kamen wir um 15.30 Uhr dort an und wurden herzlich von unseren Kameraden begrüßt. Nach einen kleinen Willkommenstrunk bezogen wir unsere Zimmer im dortigen Internat. Am Abend trafen wir uns in der Wache. Höhepunkt des Abends wurde die Verkostung von 13 Sorten Slivovice. Wir mussten am Geruch und Geschmack erkennen, um welche Sorten Slivocice es sich handelt und wieviel Prozent der jewelige Slivovice hat. Es gab 4 Kameraden die 6 Sorten richtig "ertrunken" hatten, unter anderem auch Annemarie Hase.

 

   

   

In der Wache

 

Annemarie und Dana

 

In der Wache

Am Freitag machten wir Vormittags eine Exkursion in die Schamottfabrik und in die Firma Gerbrich, einen Türenhersteller. Im Anschluß besuchten wir das Stadtmuseum und das Moravische Kartographische Zentrum, welche sich beide im Schloß befinden. Mittagessen war in der Wache und im Anschluß Freizeit bis 15 Uhr, welche einige Kameraden zu einem Besuch der "Mala Hana" benutzten. Ab 15 Uhr war ein gemeinsames Training angesetzt. Unsere tschechischen Kameraden gaben uns Tipps für ihre Pumpe und die Saugleitung (Schraubkupplungen). Ausklang fand der Abend wieder in der Feuerwache.

 

   

Am Schloß

 

An der Feuerwache

Am Samstag war dann der Tag des Feuerwehrsports. Um 10 Uhr wurde im Schloßpark der Wettkampf im Löschangriff nass, männlich, weiblich, Kinder und Jugend und Veteranen eröffnet. Unsere Frauenmannschaft (Dana Rinke, Annemarie Hase, Steffi Stein, Anna Rieche, Kathlen Gebhardt) und mit 2 "ausgeliehenen" Frauen (Jana Koutna und Monika Spackova) von der Feuerwehr Velke Opatovice erkämpften sich dabei einen super dritten Platz.  Unsere "zusammengewürfelte" Männermannschaft (Ronny Hille, Sven Korzenek, Konstantin Jung, Michael Schärfe, Maik Schmidt, Kai Schmidt und Thomas Sturm) errang einen respektablen 5. Platz. Bei Musik und super Sonnenschein, deftigen Essen und Trinken verbrachten wir den ganzen Tag und Abend, mit unseren Freunden und deren Familien im sehenswerten Schloßpark von Velke Opatovice.

 

       

beim Aufbau

 

fertig aufgebaut

 

voller Einsatz

Am Sonntag hieß es schon wieder Abschied nehmen. Nach dem Frühstück starteten wir um 9.30 Uhr unsere Rückfahrt nach Elnbingerode. Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals ganz herzlich bei den Kampfsportlern und allen anderen Kameraden aus Velke Opatovice für die schönen Tage bei Euch bedanken. Wie immer gab es reichlich Essen, noch mehr Trinken und wenig Schlaf!

DIKUJI ZA VSECHNO - Danke für Alles!!!

Auch einen herzlichen Dank an den Brockenwirt und den Felswerken, die uns bei der Reise nach Velke Opatovice unterstützten.